„Der große TRUGSCHLUSS!“


Die Entscheidung zu treffen den Camino de Santiago zu gehen ist der Anfang von dem Weg zu DIR selbst. Bekanntlich geht jede Reise mit dem ersten Schritt los. RIGHT!

Doch der Glaube dass damit alles im Leben auf einmal gut ist … ist eine Illusion und der große TRUGSCHLUSS!

Die Seelenreise fängt damit an und die Veränderung wächst zuerst weiter mit der Sehnsucht, die Sehnsucht im Herzen wieder zu gehen. Der Pilger wird so richtig in einem geboren. Ich schrieb einstmals, dass der Kai als Wanderer los ging und durch den Jakobsweg zum Pilger wurde! RIGHT.

Bevor ich mich zu weit aus dem Fenster lehne, schreibe ich über meinen Weg / Lebensweg weiter.

Mein Geheimnis durch’s gehen auf dem Camino ist die Geschwindigkeit des Wandels. Gefühle können besser wahrgenommen werden. SIE akzeptiert und auch angenommen werden. Ein mehr an Leichtigkeit im Alltag kehrte bei mir ein, das Erstaunlich daran ist? Es wird immer leichter auch schwierige Situation zu meistern.

Der Fußweg durch Spanien vor genau einem Jahr brachte ein enormes Wachstum für den Geist und meine Seele!

Durch viele Gespräche mit lieben Menschen aus der ganzen Welt kam unsere gemeinsame Erkenntnis …

„Ein wirklich gelebter Tag auf dem Camino hat die Intensität, wie ein ganzes Jahr … gefangen im Hammsterrad des Alltags!“

Das Lachen, das Weinen, die Traurigkeit, die Freude, die Begegnungen usw. sind einzigartig auf dem Camino de Santiago. That’s true

Ich wünsche „ALLEN“ Menschen ein buen Camino 🙂

Pilger Kai mit ❤

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s