Zum ansehen und darüber nachdenken.


Generation Smartphone und mögliche folgen. Ich selbst benutze das Teil viel zu oft und es wird Zeit davon wieder mehr Abstand zu nehmen – für mich.

„Öffnet die Augen, nicht das Internet!

Advertisements

12 Gedanken zu “Zum ansehen und darüber nachdenken.

  1. Ich habe zb. für mich vor einer Weile entschieden mich von facebook, Twitter und co fernzuhalten, einfach weil ich nicht meinen ganzen Tag durch soziale Netzwerke und co bestimmen lassen möchte. Smartphone, WhatsApp, Telegram… Ja aber eben bewusster denke ich, möchte ich… hoffe ich *gg*

    1. Die Gratwanderung zwischen Smartphone nutzen, oder dem Zeitfresser Smartphone gelingt mir im Alltag nicht immer. Das gestehe ich mir offen ein. Aber im Urlaub bin ich konsequent und das Teil bleibt die meiste Zeit wirklich ganz ausgeschaltet! In Facebook bin ich (noch) gerne. Ich kenne eine Menge Leute überall verstreut, da ist das Gesichtsbuch eine gute Möglichkeit sich etwas auszutauschen. Fernsehen ist bei mir aus dem Leben sogut wie verschwunden und ich vermisse es nicht. Liebe bunte Grüße aus Freiburg – Kai 😀

  2. Facebook und co war zwar „lustig“ aber ich habe schnell gemerkt das es etwas ist bei dem schnell mal eine oder zwei Stunden weg sind und irgendwie war es das nicht was ich wollte.. Auch wenn es zum „Kontakte (wieder) finden und halten“ eine schöne Sache ist, das ist wahr. Nebenbei administriere und betreibe ich seit zehn Jahren ein großes Forum für Familie und Soziales, nebenbei der private Blog… deshalb weg damit! Seit zwei Jahren bin ich nun ohne soziale Netzwerke.
    Das mit dem Smartphone ist ok und habe ich gut im Griff. Es gibt selbstverständlich auch Tage an denen ich es mehr in der Hand habe aber im weitesten Sinne könnte ich nicht behaupten das ich der Sucht verfallen bin -lach-
    TV, eher weniger, das ist bei mir auch so. Spezielle Filme, Dokus u.ä sehe ich mir nach wie vor gerne an aber die Zeit vor dem Fernseher ist doch sehr begrenzt. Da bin ich schon eher der Kino Fan 😀

    Lieben Feiertagsgruß aus Österreich,
    Michaela

    1. Moinsen Michaela, ich werde bald auf eine größere Wanderung gehen und dann kommt der Abstand vom Internet ganz automatisch. Ich glaubr dein Leben ist gut ausgefüllt und du triffst für dich gute Entscheidungen. Einen schönen Sonntag mit der Sonne im Herzen. 😉

  3. Ui, das klingt toll, vor allem bei dem schönen Wetter das wir im Moment haben. Ich wünsche dir jede Menge Spaß und lass es dir gut gehen 🙂
    Lieben Gruß aus der Steiermark,
    Michaela

    Ps:
    Sonne im Herzen, ich versuche es ständig DAS hinzubekommen 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s