So oder so!?


So oder so!?

Der Rucksack ist am Vormittag gepackt und ich freue mich riesig auf den Wanderurlaub im Schwarzwald. Am frühen Nachmittag werden ich und ein langjähriger guter Freund am Startplatz ausgeladen. Wir winken beide und das Auto verschwindet hinter der nächsten Kurve und verlässt den Wald.
Ok. Es kann gleich los gehen und jeder der mit schwerem Rucksack schon ein paar Tage gewandert ist, weiß wie scheiße sich die ersten Kilometer anfühlen. Bei uns beiden sollte es gleich vom Waldhotel in Bad Sulzburg bergauf zum Käbelescheuer gehen.
Als ich meine Rucksack auf die Schulter nehmen wollte, fiel mir auf das er verdächtig nass ist.

Mir ahnt etwas … „Habe ich die 3 Liter Trinkblase in etwa nicht richtig verschlossen???“

Also den Rucksack auf den Boden und geöffnet, alle fein verstauten Sachen ausgepackt und shit, alles nass, selbst der Schlafsack ganz unten im Rucksack!
Dann kam der spannende Moment. Ich hielt die Trinkblase in meinen Händen. Richtig verschlossen ist sie. Aber kaputt, und zwar unten am Trinkschlauchanschluss.

Lieber Kai, bitte merke Dir für die Zukunft: „Material zum Wandern bevor es losgeht – gründlichst prüfen!
(besonders wenn „DU“ sie ausgeliehen hattest und seither nicht mehr verwendet hast)
Anfängerfehler und selbst schuld.

Was nun???

Alles nass und kein Wasserbehältnis … ich blieb ruhig und suchte eine Lösung.
2 Probleme zum kapitulieren und nach Hause fahren. Gedanken und Gefühle zum wegwerfen.
Die Freude erst einmal dahin …

So oder so!?

&

So oder so!?

Dann fährt ein Auto mit Schweizer-Kennzeichen an uns vorbei, sie halten in unmittelbarer Nähe an und das ältere Ehepaar steigt aus dem Wagen. Mein guter Freund läuft zu ihnen hin und erklärt ihnen unsere missliche Ausgangslage und den Plan für 3 Tage durch den Schwarzwald zu wandern.
Mein Freund fragt nach leeren PET Flaschen.(die kann man unterwegs immer wieder auffüllen)
Sie, die beiden Schweizer haben große Herzen und schenken mir 2 PET Flaschen mit jeweils 0,5 Liter, mit Mineralwasser als Inhalt.
Wir bedanken uns recht herzlich und unser Vorhaben ist gerettet!
Über den nassen Schlafsack mache ich mir weniger Gedanken, es ist noch früh am Tag und falls wir rechtzeitig am Tagesziel ankommen bleibt sicherlich noch etwas zeit zum trocknen.

„DIE HOFFNUNG STIRBT ZU LETZT!“

Wiedener Eck

Trotzdem ist die Motivation auf den ersten Kilometern etwas geknickt.
Ganz kann ich die Fragen nicht abstellen: Ausleihen und wiederbekommen. Ganz oder kaputt!?

(Kai Peter Jasny)

Advertisements

4 Gedanken zu “So oder so!?

  1. Ich wünschte, dass die Person welche meine Trinkblase ausgeliehen bekommen hatte … hier mit liest und reagiert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s