Bergwelten GR20 Süd Korsika.


„Damit das Mögliche entstehe, muß immer wieder das Unmögliche versucht werden.“
(Hermann Hesse)

GR20 Süd (2)GR20 Süd (1)GR20 Süd (3)Nirgends ist man dem Himmel so nahe wie auf den Gipfeln der Berge. Wenn es Nacht wird und sich die Sterne zeigen, beginnt der Zauber. Ich hatte es gar nicht mehr auf dem Schirm, wie es ist in der Höhe ohne künstliche Lichtquellen zu übernachten. Bei mir kam eine unwahrscheinlich Demut auf, von einer Sekunde auf die Andere. Ich kam mir plötzlich ganz klein und unbedeutend vor. Das Universum zeigte seine ganze Pracht. Die Sterne leuchten, die Milchstraße ist scheinbar greifbar. Diese Gefühle versuche ich jetzt in Worte zu fassen, meine Kamera ließ ich damals in der Tasche stecken. Wofür zu versuchen einen kleinen Ausschnitt einzufangen? Ich bin doch hier, mittendrin, ein Teil von all dem. Leider konnte ich nicht die ganze Nacht unter freiem Firmament verbringen, da es am nächsten Morgen wieder hieß: früh aufzustehen, das Zelt abzubauen und den eingeschlagenen Fernwanderweg weiter zu gehen. Was bleibt ist die Liebe. Alleine beim kleinsten Versuch mich in diese Nächte zu denken, sie wieder zu fühlen, dabei wird mir warm ums Herz.

(Kai Peter Jasny)

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s